Wettkampf: 2008 // 18.05.2008

4. Ostufer Fischhallen-Lauf

Auch wenn mein Wunsch von einer Zeit unter 40 Minuten sich nicht erfüllt hat, kann ich trotzdem zufrieden sein. Beim heutigen Ostufer Fischhallen-Lauf erreichte ich mit 40:25 eine neue Bestzeit. Auch wenn ich nur eine Sekunde schneller als beim Kieler Woche-Lauf 2007 war, kann ich mit der Leistung zufrieden sein. Die letzten 25 Sekunden sind dann beim diesjährigen Kieler Woche-Lauf fällig.

Gestern hatte ich mir noch Sorgen um das Wetter machen müssen. Es regnete und war im Vergleich zu den letzten Wochen kalt. Heute Morgen war dann aber optimales Laufwetter: 14 Grad und Sonnenschein. Nach einer Banane und zwei Scheiben Toast mit Honig fühlte ich mich ganz gut.

Pünktlich um 10 Uhr fiel der Startschuss zum 4. Ostufer Fischhallen-Lauf, den ich im letzten Jahr mit 43:05 beendet hatte. Daher kannte ich die Strecke bereits gut und nahm mir wieder einmal vor, nicht zu schnell los zu laufen, da es anfangs bergab und zum Ziel am Ende wieder hinauf geht. Wie sollte es aber auch anders kommen, ich startete viel zu schnell mit 3:40 auf dem ersten Kilometer - 3:50 während bergab in Ordnung und 4:00 optimal gewesen.

Ich landete folglich recht weit vorne und sah dort einige bekannte Gesichter die (teilweise knapp) unter 40 Minuten laufen. Ich fühlte mich gut aufgehoben und versuchte das Tempo zu halten. Als es bei Kilometer 4 zur Mole hinaus ging, wurde das immer schwieriger. Der Gesamtschnitt war bereits auf 4:02 gefallen und der leichte Einbruch zur Mitte des Laufes folgte. Danach folgten auch die Schwachstellen der Strecke: viel Kopfsteinpflaster und viele Ecken. Ich wurde also noch etwas langsamer und konnte nur gelegentlich wieder etwas aufholen.

Der Blick auf die Uhr nach neun Kilometern zeigte mir dann, dass die sub40 auch heute nichts werden würde: 36:15 - und die Schlusssteigung fehlte noch. Trotzdem versuchte ich natürlich, noch einmal schneller zu werden. Als ich dann die Zielkurve im Blick hatte und die Uhr bei 39:30 stand, gab ich Vollgas. Es sah aber kürzer aus, als es war. Mit schmerzverzerrtem Gesicht (siehe oben) lief ich die letzten Meter und erreichte mit einer Zielzeit von 40:25 immerhin eine neue persönliche Bestzeit.

Nach dem Zieleinlauf also kurz verschnaufen, etwas trinken und essen, und dann schnell die Sachen holen, um zu duschen. Denn die Umkleiden waren klein, und ich kam trotz meiner Eile zu spät. Aber man kann sich zum Glück ja auch im Gang umziehen.

Bei der darauf folgenden Siegerehrung durfte ich wieder aufs Treppchen, sogar zusammen mit Lennart aus meinem Jahrgang, der mit einer guten Zeit von 50:24 auf dem zweiten Platz landete. Als Altersklassensieger erhielt ich sogar noch ein schwarzes Laufshirt mit goldener Aufschrift und etwas Werbung.

Statistik:

Ostufer Fischhallen-Lauf
Platzierungen: 1. von 2 (AK), 49. von 690 (Gesamt)
Veranstalter: http://www.ltvkiel-ost.de/
Ergebnisse: http://www.davengo.com/index.php?do=EventResult...
Besten Läufe über 10 km
26.07.2015 1. Möbelspedition Sander Straßenlauf 33:32,8 (3:21)
27.07.2014 2. Coca-Cola Straßenlauf 34:01,4 (3:24) -0:29
30.04.2014 3. Pfalz-Langstreckenmeisterschaften 34:12,4 (3:25) -0:40
06.04.2014 4. Osterlauf Neumünster 34:16 (3:26) -0:44
19.04.2014 5. Osterlauf Rheinzabern 34:22 (3:26) -0:50
...
18.05.2008 34. Ostufer Fischhallen-Lauf 40:25 (4:03) -6:53


Siehe auch