Wettkampf: 2010 // 07.06.2010

10. Gettorf-Lauf 2010

Eine halbe Stunde bis zum Start. Etwas in Eile laufe ich zur Ausgabe der Startunterlagen, mache die Startnummer fest und starte durch zum Warmlaufen. Nicht immer denkt man daran, rechtzeitig los zu fahren. Es ist warm. Ein Schwung Wasser landet auf meinem Kopf, ich zwänge mich in die Startaufstellung und der Organisator bittet uns noch zwei Meter zurück. Die Strecke ist offiziell vermessen, das muss so sein. - Kaum einer weicht zurück.

Start zum 10. Gettorf-Lauf 2010
Die Meute macht sich auf den Weg

Der Startschuss fällt trotzdem, die kleinen Kinder sprinten los wie die Wilden, andere versperren den Weg. Rhythmus suchen. 18:45 lautet für mich das Minimalziel. Tempo gefunden und schon am Überholen. Noch ein kurzer Gruß an ein bekanntes Gesicht und endlich bin ich in meinem Rennen drin. Erster Kilometer in 3:42 und das Geschrei eines Jungen, er schaffe nicht mehr weiter, höre ich nur noch aus der Ferne.

Die Kleinen sprinten wild los und gehen schmerzhaft ein. Wieder zum Sportplatz, den Vordermann im Blick. Auch wenn es anstrengend ist, den schnappe ich mir! Zielspurt um Platz 5 ...

Es läuft. Das Tempo ist gut. Langsam pirsche ich mich an die Läufer vor mir heran. Unter den ersten Zehn dürfte ich bereits sein. Nach etwas weniger als zweieinhalb Kilometern der Wendepunkt. Verpflegung. Ein Becher Wasser ins Gesicht und weiter geht es, der Masse entgegen. Nur mit Mühe finde ich an der rechten Seite meinen Weg an stolpernden Kindern vorbei.

Vierter Kilometer. Die Zeit ist gut und die Bestzeit fast sicher. Der Blick auf die Uhr lässt mich stutzen. 3:58 ist das derzeitige Tempo. Zu langsam. Ich möchte mehr - doch ich werde nicht schneller. Ich beiße mich an die nächsten Läufer vor mir, hole auf, überhole sie. Dennoch, 3:58.

... geht mehr als deutlich an mich. Es hat Spaß gemacht! (Sieht man doch?) ... aber es war auch anstrengend. Altersklassensieger und 5. gesamt - dazu die Bestzeit!

Der letzte Kilometer, die Startlinie bereits im Blickfeld, mit ihr ein weiterer Läufer, der dicht vor mir ist. Kurve auf den Sportplatz, ich hänge an seinen Fersen. Dreihundert Meter noch. Puls am Limit. Ich bleibe hinter ihm, die letzte Kurve. Zielgerade. Spurt. Er schaut mich an - und gibt schnell auf.

Zwischenzeiten beim 10. Gettorf-Lauf 2010

Glücklich trample ich durch den viel zu kleinen Auslaufbereich. 18:44.
Bestzeit. Ziel erreicht. Was will man mehr? Dazu der 5. Platz in der Gesamtwertung und der Altersklassensieg. Freuen, duschen und das Wetter genießen. Pünktlich zum Zieleinlauf von Daniel bin ich wieder da. In persönlicher Bestzeit wird er über 10 Meilen Zweiter - Glückwunsch!

Statistik:
Gettorf-Lauf
Platzierungen: 1. von 8 (AK), 5. von 276 (Gesamt)
Veranstalter: http://gettorf-lauf.de/
Ergebnisse: http://gettorf-lauf.de/pdf/5km.pdf
Besten Läufe über 5 km
02.03.2014 1. Auwaldlauf 16:18 (3:15)
16.05.2015 2. Läuferzehnkampf 16:26,39 (3:17) -0:08
04.03.2012 3. Auwaldlauf 16:32 (3:18) -0:14
15.03.2015 4. Seppel-Kiefer-Gedächtnislauf 16:42,4 (3:20) -0:24
13.07.2014 5. Pfalzmeisterschaften 16:43,67 (3:21) -0:25
...
06.06.2010 18. Gettorf-Lauf 18:44 (3:45) -2:26