Wettkampf: 2018 // 19.06.2018

Heidelberger Qualifikationstage

Es bleibt dabei: 3.000m sollen es zurzeit sein. Fünf Tage nach Wiesbaden folgt der nächste Streich. Ort des Geschehens ist dieses Mal Heidelberg, wo immer am Pfingstwochenende am Sonntag in den Technikdisziplinen und am Montag auf der Laufstrecke die Möglichkeit besteht, Qualifikationsnormen zu erfüllen. Mit dabei ist auch ein - in der Regel recht schwach besetzter - 3.000m-Lauf.

Zu meiner Überraschung sind es dieses Mal immerhin 20 Starter, je 10 Männer und Frauen. Die Meldezeiten sind allerdings nur im seltensten Fall um die 10 Minuten. Dazu kommt, dass unter den Startern auch einige 15-Jährige sind. Taktisch kluge Renneinteilung ist bei denen leider hier Fehlanzeige. Wie verrückt spurten sie los, setzen sich die erste Runde vor mich und bremsen mich dann aus. Außen vorbei. Den eigenen Tritt finden.

Doch im Gegensatz zu Wiesbaden setzen Wärme und Sonne allen heute stark zu. Gerade mal die ersten 600m laufen heute im Soll, danach ist der Stecker schon fast gezogen. Ein Läufer dreht vorne einsam seine Runden, den zwischenzeitlich Zweitplatzierten habe ich kurz darauf eingesammelt. Alleine gegen die Uhr, bei dem Wetter - ein aussichtsloser Kampf heute. 1:22, 1:22, 1:23, 1:25, 1:28. So läppern sich die Sekunden. Auch auf der letzten Runde ist nicht mehr viel drin. 1:18 und damit insgesamt 10:14,16. Das war heut' nichts.

Statistik 

Heidelberger Qualifikationstage
Platzierungen: 2. von 5 (AK), 2. von 20 (Gesamt)
Veranstalter: http://www.tsg78-hd.de/leichtathletik
Ergebnisse: http://lalive.de/180520DEHEI
Besten Läufe über 3.000m
15.05.2015 1. Läuferzehnkampf 9:26,28 (3:09)
16.07.2015 2. Sportabzeichen-Tag 9:43 (3:14) -0:17
03.06.2011 3. Läuferzehnkampf 9:46,94 (3:16) -0:20
22.06.2011 4. Abendsportfest 9:48,81 (3:16) -0:22
16.05.2018 5. Abendsportfest Wiesbaden 9:58,05 (3:19) -0:32
...
21.05.2018 9. Heidelberger Qualifikationstage 10:14,16 (3:25) -0:48