Training // 26.05.2008

Ein ruhiger Frühsommer

Die meisten der Frühjahr-Marathons sind vorbei. Viele Läufer hatten damit bereits ihren Saisonhöhepunkt. Christian (Brennr.de) hat trotz Schmerzen stolz den MLP-Marathon überstanden, Benjamin und Daniel sind dort einen Duo-Marathon (je HM) gelaufen, Jörch von "Berlin wir kommen!" ist den Düsseldorf Marathon gelaufen und Christian (42195-blog.de) ist den Karstadt Ruhrmarathon gelaufen.
Ich hingegen saß hier auf meiner faulen Haut und bin beim Fischhallenlauf nur 10 Kilometer gelaufen.

Aber ich kann mich auch noch ausruhen. Mein Marathon-Debüt soll erst am 26. Oktober beim Lübeck Marathon sein. Bis dahin habe ich noch viel Zeit.
Meine direkte Vorbereitung wird frühestens im Juli beginnen. Ende Juli steht dann noch der Mitternachtslauf in Heiligenhafen und am 14. September der Halbmarathon-Test beim diesjährigen Kiel-Lauf an.

Bevor die vielen Kilometer im Juli beginnen, laufe ich im Juni noch mehrfach auf der Kurzstrecke. Da ist der Gettorflauf an diesem Wochenende mit 16,1 Kilometern eine Ausnahme. Danach kommen dann am 14. Juni der Firmenlauf (4,7 km), eine Woche später der Flintbeklauf (5 km) und nur vier Tage später der Kieler-Woche-Lauf (10 km). Während der Kieler Woche kann ich dann auch noch alles genießen.
Denn erst in den Sommerferien beginnt die große Quälerei, durch die sich viele andere bereits im Frühjahr gekämpft haben.